Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Veranstaltungen 2019

_________________________________________________________________________________

 

     

 

   

 

 

 12.10.2019 Beginn 20 Uhr

Botter und Mohr, DAS Bluesduo aus Hamburg

Die Beiden gehören wahrscheinlich zu den besten Duo´s in der europäischen Bluesszene und haben Ihre 1. gemeinsame CD „ Blues & Ballads „ im Gepäck Erstaunlich ist die rhythmische Dichte der beiden Musiker, man scheint die „anderen „ Instrumente zu ahnen und wundert sich, dass sie nicht da sind, wenn man die Augen wieder öffnet ! Die stilistische Viefalt dieser beiden Musiker reicht von herzzerreißenden Balladen über sensibel gespielte Bluessongs bis zu mitreißenden Rock´n Roll Nummern. Über allen aber thront die unverwechselbare Stimme von Paul Botter, die mit Ihrem Timbre förmlich vorgibt wie zu musizieren ist. Jan Mohr setzt Akzente und ergänzt durch Einwürfe und ausgefuchstes Akkordspiel, welches immer dem Song dient. Paul Botter und Jan Mohr sind ein musikalisch wie emotionales Erlebnis, oder wie ein Veranstalter neulich formulierte: „ schlicht außergewöhnlich „ Ihr Repertoire besteht aus Songs von so unterschiedlichen Künstlern wie Tom Waits, van Morrison, John Hiatt, JJ Cale, Jimmy Reed, Steve Earle und vielen anderen mehr Paul Botter, geb. am 30.07.51 auf Helgoland. Mit 15 Jahren stand Paul bereits auf der legendären Bühne des STAR-Club. Aus der 1. Profiband „Jumbo“ wurde schließlich „ ELEPHANT“ Vier veröffentliche Studioalben und deutsch - u- europaweite Tourneen ( u.a. mit Mitch Ryder ) sowie zahlreiche Hörfunk und Fernsehauftritte folgten. Höhepunkt war 1986 nochmal im Vorprogramm von den Beach Boys in der Freilichtbühne in Bad Segeberg. Nach seiner Pop-Ära mit Elephant, widmet sich Paul seit Jahren intensiv mit den Klassikern und Juwelen aus dem Blues – u. Soul Genre. Von Insidern wird er schon als der „ deutsche John Hiatt gehandelt. Kennern der europäischen Bluesszene Ist Jan Mohr, mit seinem vielschichtigem, ausdrucksstarkem und einfühlsamen Gitarrenspiel natürlich längst ein Begriff. Der aus Kiel stammende Gitarrist Ist seit Jahren als versierter Sideman in unterschiedlichen Formationen, wie zB in der 'Charly Schreckschuss Band', der Formation 'Klein' (Begleitband von Nina Hagen), der legendären Hamburger Band 'The Chargers', mit dem deutschen 'Harmonica Papst' Dieter Kropp, B Sharp und Elephant unterwegs" Namhafte US-amerikanische Musiker (u"a" die Harp-Spieler Mark Hummel oder RJ Mischo), greifen für ihre Europa-Tourneen immer wieder auf Jan Mohr als verlässliches Standbein zurück"

 

 

 

26.10.2019 Beginn 20 Uhr

das Paddy Korn Trio

Paddy Korn war breits mit seiner P.E.D. Formation erfolgreich in der Palette.

Blues-Soul und Funk bringt das Trio um Paddy Korn. 

Der in Hamburg lebende Künstler füllt problemlos die angesagtesten Jazz- und Bluesclubs im Norden.

Paddy, Gitarre Gesang, Bassist Martin Drees, und Schlagzeuger Maximilian Suhr überzeugen sowohl auf der Bühne, als auch im Studio

 

7.11.2019 Beginn 20 Uhr

Clem Clempson mit Special Guests

Diese Formation hat ja bereits zweimal die Palette gerockt.

Mit den bekannnten Specials u. a. von der Hamburg Blues Band, wird in diesem Jahr die geniale

Meggie Bell mit von der Partie sein.

Sie spielte Alex Harvey Band, dem legendären Chris Farlow und u.a. mit dem Pete York Blues Project.